Home|Fahrschule|...für Fahrlehrer|...für Berufskraftfahrer|Über uns|Preise Termine & Buchung|Kontakt|Impressum|Disclaimer|
 

Seminarleiter(in) ASF / Seminarleiter(in) Verkehrspädagogik


Um Seminarleiter werden zu können, bedarf es einiger Voraussetzungen:

  1. Besitz der Fahrlehrerlaubnis der Klassen A und BE.
  2. Innerhalb der letzten fünf Jahre drei Jahre lang Fahrschülern, welche die Fahrerlaubnis der Klassen A und B erwerben wollen, hauptberuflich theoretischen und praktischen Unterricht erteilt haben.
  3. Innerhalb der letzten zwei Jahre mit Erfolg an einem Einweisungslehrgang, der aus einem viertägigen Grundkursus und aus zusätzlichen jeweils viertägigen programmspezifischen Kursen zur Durchführung von Seminaren nach dem Straßenverkehrsgesetz besteht, teilgenommen haben.
  4. Nicht mehr als 2 Punkte in Flensburg

Die Teilnahme an einem Einweisungslehrgang war erfolgreich, wenn Sie an allen Veranstaltungen des Lehrgangs teilgenommen und durch aktive Beteiligung, insbesondere bei Übungsmoderationen, gezeigt haben, dass Sie zur Leitung von Seminaren befähigt sind.

Über das Vorliegen dieser Voraussetzung entscheidet die Erlaubnisbehörde auf Grund einer Stellungnahme der Lehrgangsleiter. Die Seminarerlaubnis wird durch Aushändigung oder Zustellung der Erlaubnisurkunde erteilt. Von der Erlaubnis darf nur zusammen mit der Fahrschulerlaubnis oder im Rahmen eines Beschäftigungsverhältnisses mit dem Inhaber einer Fahrschule Gebrauch gemacht werden.

Der Inhaber oder der verantwortliche Leiter des Ausbildungsbetriebes muss ebenfalls die Seminarerlaubnis besitzen. Diese kann in 3 Themen-Bausteinen erworben werden:

  • Grundkurs
  • ASF-Seminar
  • FES-Seminar
Es besteht die Möglichkeit der Förderung durch einen Prämiengutschein oder einen Bildungscheck.
Informationen darüber finden Sie unter: www.bildungscheck.de oder www.bildungspraemie.info