Home|Fahrschule|...für Fahrlehrer|...für Berufskraftfahrer|Über uns|Preise Termine & Buchung|Kontakt|Impressum|Disclaimer|
 

Weiterbildung für Berufskraftfahrer


Bus- und Lkw-Fahrer müssen eine regelmäßige Weiterbildung von mindestens 35 Stunden innerhalb von 5 Jahren nachweisen, wobei diese in mehrere Einheiten zu mindestens 7 Stunden á 60 min zulässig ist.

§ 5 Abs. 1 Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz besagt, dass die erste Weiterbildung fünf Jahre nach Erwerb der Grundqualifizierung abzuschließen ist.

Für Fahrer, die vor dem Stichtag 10.09.2008 im Besitz der Fahrerlaubnis D waren, muss die erste Weiterbildung zwischen dem 10.09.2008 und dem 10.09.2013 abgeschlossen sein. Für Inhaber der Klasse C liegen die Stichtage jeweils ein Jahr später.

Endet die Gültigkeit einer Fahrerlaubnis nach diesen Stichtagen, darf die Frist für die Weiterbildung um bis zu zwei Jahren ausgedehnt werden. Bus-Fahrer müssen aber spätestens zum 09.09.2015 die Weiterbildung nachweisen, Lkw-Fahrer zum 09.09.2016.

Dauer: 1-tägig oder 5-Tages-Lehrgang

Kenntnisbereiche allgemein

  • Kinematische Kette
  • Bremsanlage
  • Energie und Umwelt
  • Sozialvorschriften (Lenk- und Ruhezeiten)
  • Risiken im Straßenverkehr
  • Kriminalität und Notfälle
  • Gesundheit und Ernährung
  • Unternehmensbild in der Öffentlichkeit

Kenntnisbereiche Güterverkehr

  • Ladungssicherung LKW
  • Vorschriften für den Güterverkehr
  • Marktordnung im Güterverkehr

Kenntnisbereiche Personenverkehr

  • Sicherheit der Fahrgäste
  • Ladungssicherung Bus
  • Vorschriften für den Personenverkehr
  • Marktordnung im Personenverkehr
grafik1.jpg