Home|Fahrschule|...für Fahrlehrer|...für Berufskraftfahrer|Über uns|Preise Termine & Buchung|Kontakt|Impressum|Disclaimer|
 

Der Beruf Fahrlehrer


Fahrlehrer/-innen geben praktischen und theoretischen Unterricht im Führen von Fahrzeugen.

Sie vermitteln ihren Schülern und Schülerinnen die Kenntnisse und Fähigkeiten, die nötig sind, um ein Kraftfahrzeug sicher, verantwortungsvoll und umweltbewusst im Straßenverkehr zu bewegen. Schüleraktivierende Methoden und moderne Medien beleben den Unterricht und lassen den Beruf jeden Tag zum Erlebnis werden. Sie arbeiten mit vielen, unterschiedlichen Persönlichkeiten, so dass der/die Fahrlehrer/-in jeden Tag aufs Neue gefordert ist.

Fahrlehrer/-innen arbeiten vor allem als Angestellte in Fahrschulen oder als Selbständige. Die Fahrlehrerarbeit ist auch als Nebentätigkeit geeignet. Einige bilden auch bei der Bundeswehr und Polizei Fahrschüler aus, bieten Weiterbildungskurse zum energiesparenden Fahren oder Sicherheitsfahrtrainings an.

Theoretische Qualifikationen rund um das Autofahren vermitteln die Fahrlehrer in Unterrichtsräumen. Die Fahrstunden und die praktische Unterweisung finden in den Ausbildungsfahrzeugen statt. Ein/e Fahrlehrer/-in muss sich auch mit Verwaltungarbeiten im Büro beschäftigen, wie zum Beispiel Unterschriftenlisten ausdrucken, Tagesnachweise eintragen, den PDA einlesen etc..
Fahrlehrer/-in ist eine staatlich anerkannte, bundesweit einheitlich geregelte Ausbildung für einen Dienstleistungsberuf im Verkehrswesen (technischer Lehrberuf). Um den Beruf auszuüben, braucht man die Fahrlehrerlaubnis.